Produkt: "Round Table Ethik"

Ein Inhouse Angebot für Führungskräfte "Wo Funktionsinhaber und Entscheider sich Ihrer Verantwortung bewusst werden, generiert sich Ethik"

Die wachsende Komplexität von Wirtschaft und Gesellschaft entwickelt mit ihrer Eigendynamik, dem Anspruch einer permanenten Veränderungslogik Folge leisten zu müssen, ein zunehmendes Maß an Unüberschaubarkeit und Unberechenbarkeit. Die sich daraus ergebenden Anforderungen an Entscheidungsträger sind vielfältig, häufig widersprüchlich und immer schwerer zu meistern.

So verwundert es nicht, dass das Thema der Überforderung in all seinen Facetten in den Vordergrund rückt. Immer mehr Entscheider gelangen an ihre Grenzen. Insbesondere für Führungskräfte wirft der Umgang mit dem persönlichen Veränderungsdilemma: "Wieviel Herren kann ich gleichzeitig dienen?" – zahlreiche Fragen auf, die nicht einfach zu beantworten sind:

  • Wie nehme ich in diesen Zeiten Verantwortung wahr?
  • Wie setze ich mich zu meinen Kontexten als Person in Beziehung?
  • Wie finde ich eine innere Ausrichtung in meinem Denken, Fühlen und Handeln, die mich davor bewahrt, mich selber und andere zu beschädigen?
  • Wie können wir uns gegenseitig unterstützen?

Es ist unbestritten: Unternehmen haben eine ethische Verantwortung. Zwar gibt es durchaus ernstzunehmende Bestrebungen, sich dieser Verantwortung zu stellen, allerdings gelingt es immer noch kaum einer Organisation, Ihren Entscheidungsträgern einen angemessenen Reflexionsrahmen zu bieten um sich wesentlichen persönlichen Fragestellungen zu widmen.

Testen Sie unser Inhouse-Angebot:

½-tägiger moderierter Austausch im 4-wöchentlichen Rhythmus zu wechselnden Themen und Fragen im wirtschaftlichen Kontext

Dieser lösungs- und ressourcenorientierte Austausch zu ethischen Aspekten im Führungsalltag, bildet eine Plattform für Entscheidungsträger, wirkt der systemimmanenten Einsamkeit entgegen und sorgt so für eine innere Ausrichtung der Teilnehmenden im Denken, Fühlen und Handeln.