Change Management Beratung in einem Telekommunikationsunternehmen

Hintergrund dieses Change Prozesses war die Zusammenführung von zwei Kundenbuchhaltungen in einer Konzerngesellschaft. Die Zielsetzung: Erfolgreiche Integration der Mitarbeiter an den neuen Standorten und Festigung der Identifikation mit der neuen Gesellschaft.

Die Herausforderungen, die sich uns stellten, waren insbesondere die Zusammenführung  der verschiedenen Unternehmenskulturen und eine Nivellierung unterschiedlicher  Ambitionsniveaus.

Unser systemischer Beratungsansatz zielte im Kern darauf ab, die Selbstverantwortung und Lösungskompetenz aller Beteiligten zu stärken (Enabling). Zum einen förderten wir das Zusammenwachsen der Teams an den Standorten durch spezifische Workshops und schufen damit die Grundlage für ein neues Selbstverständnis als Shared Service Center. Zum anderen wurden die Führungskräfte befähigt, ihrer Rolle als Promotoren dieses neuen Selbstverständnisses nachzukommen.  

 

Führungswerkstätten im Sicherheitsbereich eines großen Konzerns

Dem Kunden geht es in diesem Projekt  um eine kontinuierliche Begleitung (seit  2012) von 45 Führungskräften in drei Teams im Rahmen einer modular aufgebauten Führungskräfteentwicklung. Hierbei sollten zum einen die einzelnen Teams bedarfsorientierte weiterentwickelt werden als auch Synergieeffekte im Gesamtteam gehoben werden. Hinzu kommen individuelle Themen (z.B. Trennungsgespräche oder Gesundes führen), bei der die Zielgruppe kurzfristig und individuell begleitet und trainiert wird. Das teamübergreifende Arbeiten, die Kohärenz und das „voneinander Lernen“ haben sich in den Einzel-Teams und im Gesamtteam sehr positiv verändert. Ebenfalls zeigt die kontinuierliche Begleitung nicht nur im kooperativen und klaren Führungsverhalten, sondern auch bei der Produktivität verbesserte KPIs.

 

Kommunikation- und Konflikttraining für interne Coaches einer führenden Versicherung

Wie kann ich Konflikte kooperativ, zielorientiert und verbindlich lösen, wenn die Macht- und Rollenverteilung auf den ersten Blick dagegen sprechen? Dies war eins von vielen Themen, die in diesem Projekt für die Teilnehmer geklärt werden konnten. Mit ausschließlich aus der täglichen Praxis der Teilnehmer beschriebenen Konfliktfällen wurden die Fragestellungen zu Kommunikation und Konfliktbewältigung bearbeitet und der Transfer in die Praxis des Unternehmen sichergestellt. Neben hilfreichen Tools und Vorgehensweisen wurden die Teilnehmer befähigt in Zukunft Konflikte schneller zu erkennen, zu bearbeiten und die eigene Rolle als Konfliktpartner zu hinterfragen.